AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Einkommensabsicherung mit einfacher und flexibler Lösung
09. Juli 2020

Einkommensabsicherung mit einfacher und flexibler Lösung

Die Stuttgarter hat ein neues Konzept zur Einkommensabsicherung. AssCompact hat bei Klaus-Peter Klapper, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing Biometrie der Stuttgarter Lebensversicherung, nachgefragt, was sich dahinter verbirgt und wie die Markteinführung in der Corona-Krise funktioniert.

1 / 2


Die Stuttgarter hat ein neues Konzept zur Einkommensabsicherung. AssCompact hat bei Klaus-Peter Klapper, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing Biometrie der Stuttgarter Lebensversicherung, nachgefragt, was sich dahinter verbirgt und wie die Markteinführung in der Corona-Krise funktioniert.


Einkommensabsicherung mit einfacher und flexibler Lösung
Herr Klapper, die Stuttgarter hat sich an die Überarbeitung ihres Einkommensschutzes gemacht. Die Dynamik am Markt ist gerade in der BU und im Grundfähigkeitsschutz hoch. Wurden Sie hier etwas überholt?

Der Markt entwickelt sich in diesem Bereich sehr dynamisch, das ist richtig. Wir arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung unserer Lösungen zur Einkommensabsicherung. Mit der Einführung von easi haben wir unsere Berufsunfähigkeits- und Grundfähigkeitsversicherung grundlegend erweitert und optimiert. Doch geht easi weit über bloße Produktoptimierung hinaus. Wir haben unsere Lösungen vielmehr in einem ganzheitlichen Konzept zusammengeführt.

Neben dem ganzheitlichen Konzept versprechen Sie auch einen preisoptimierten Ansatz. Könnten Sie uns dies kurz erklären? Mehr Leistung zu günstigerem Preis wird das eher in der Breite nicht bedeuten.

Lassen Sie mich zunächst etwas weiter ausholen. Das Risiko, die eigene Arbeitskraft zu verlieren, ist hoch. Doch die staatliche Absicherung über die Erwerbsminderungsrente ist unzureichend. Deshalb ist eine zusätzliche private Absicherung elementar für alle, deren Einkommen von der eigenen Arbeitskraft abhängt. Hier bietet der Markt seit vielen Jahren unterschiedlichste Produkte. Doch die Beratung zur Einkommensabsicherung ist für Kunden wie Vermittler sehr komplex. Auch daher haben viele noch immer keine oder zumindest keine ausreichende Einkommensabsicherung. Es bedarf einfacher und zugleich flexibler Produktkonzepte, die der großen und heterogenen Zielgruppe der Erwerbstätigen gerecht werden.

Mit easi bieten wir nun genau das: ein ganzheitliches Konzept zur Einkommensabsicherung. Das macht easi zur idealen Ergänzung der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente – für nahezu jeden Erwerbstätigen in Deutschland. Hinter dem Konzept stehen unsere Produkte zur finanziellen Absicherung des Verlustes der eigenen Arbeitskraft, der GrundSchutz+ sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Beides haben wir weiter optimiert – in der Leistung, der Flexibilität und bei der BU auch deutlich in der Preispositionierung. Beide Produkte bieten wir nun auch für Kinder bzw. Schüler an. Und mit dem Todesfallschutz des Versorgers haben wir dort ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

Schließlich bieten wir unseren Geschäftspartnern mit unserer easi-Service-Plattform easi.stuttgarter.de wichtige und stets aktuelle Informationen rund um das Thema Einkommensabsicherung an.

Was bedeutet das für die „Beitragsstabilität“?

Unsere neuen BU-Tarife zielen auf ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis mit einer soliden Kalkulationsgrundlage. Das gelingt uns seit über 20 Jahren, weshalb uns das Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH, also infinma, ganz aktuell eine „maximale Beitragsstabilität“ bestätigt hat. Und auch für die Zukunft arbeiten wir intensiv daran, dass keine Beitragsanpassungen für unsere Kunden notwendig werden.

Seite 1 Einkommensabsicherung mit einfacher und flexibler Lösung

Seite 2 Die BU-Bedingungen gelten am Markt insgesamt als ausgereift.




Ähnliche News

Im Rahmen einer aktuellen Studie beleuchtet das Analysehaus Franke und Bornberg, wie es um die Leistungspraxis der BU-Anbieter steht. Bei keiner der untersuchten Gesellschaften gebe es – wie hin und wieder in der Öffentlichkeit diskutiert – Anhaltspunkte für Leistungsverweigerung mit System, so die Analysten. weiterlesen
Eine BU muss nicht leisten, wenn der Versicherte mittlerweile einen Job hat, der in Verdienst und Anspruch mit seiner früheren Tätigkeit vergleichbar ist. Ein steigendes Lohnniveau und Entwicklungsmöglichkeiten im vorherigen Beruf begründen keinen fortgesetzten Bezug von Leistungen, entschied das OLG Oldenburg. weiterlesen
Swiss Life hat ihre Antrags- und Risikoprüfung im Bereich der Arbeitskraftabsicherung verbessert. Annahmerichtlinien wurden überarbeitet, die Bearbeitung im Allgemeinen beschleunigt. Viele kleine weitere Maßnahmen sollen zudem das Service-Erlebnis bei Kunden und Vermittlern steigern. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.