Das sind die stärksten Immobilienmarken in Deutschland | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Das sind die stärksten Immobilienmarken in Deutschland
24. Mai 2019

Das sind die stärksten Immobilienmarken in Deutschland

Das EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE hat zum zehnten Mal die Markenwerte führender Immobilienunternehmen analysiert und Sieger in zwölf Kategorien gekürt. Für Deutschland wurden dabei eigene nationale Sieger prämiert.


Das EUROPEAN REAL ESTATE BRAND INSTITUTE hat zum zehnten Mal die Markenwerte führender Immobilienunternehmen analysiert und Sieger in zwölf Kategorien gekürt. Für Deutschland wurden dabei eigene nationale Sieger prämiert.

Das sind die stärksten Immobilienmarken in Deutschland

Der REAL ESTATE BRAND AWARD ist die größte empirische Markenwertstudie der Immobilienwirtschaft in Europa. Für die Analyse werden jährlich mehr als 91.000 Branchenexperten zu über 1.600 Unternehmensmarken befragt. Die diesjährigen Sieger wurden nun im Rahmen einer festlichen Gala mit dem REAL ESTATE BRAND AWARD 2019 ausgezeichnet.

Zwölf Kategorien

Die „Best Brands“ werden in 12 branchenspezifischen Kategorien ermittelt. Die diesjährigen Sieger konnten am 23.05.2019 im AXICA Berlin – unmittelbar neben dem Brandenburger Tor – die begehrten Trophäen entgegennehmen. Moderatorin Barbara Schöneberger führte durch den Gala-Abend im Berliner Kongress- und Tagungszentrum AXICA und präsentierte gemeinsam mit Harald Steiner, CEO des REAL ESTATE BRAND INSTITUTE, die Gewinner der EUROPEAN REAL ESTATE 500.

Die zwölf deutschen Sieger im Überblick
  • Architekten: AS+P Albert Speer + Partner
  • Asset Manager: PATRIZIA Immobilien
  • Banken: DZ HYP
  • Immobilienmakler: JLL
  • Immobilien-Berater: bulwiengesa
  • Projektentwickler: Art-Invest Real Estate
  • Facility Manager: Dr. Sasse
  • Investoren: PATRIZIA Immobilien
  • Immobilien-Anwälte: Clifford Chance
  • Projektsteuerer: Drees & Sommer
  • Property Manager: Apleona Real Estate Management
  • Residential Developers: Bonava
Über die Studie

Die jährlich durchgeführte Studie liefert wissenschaftlich abgesicherte valide Daten zur Markenpositionierung. Aus den abgebildeten Ergebnissen sollen sich wesentliche strategische Handlungsempfehlungen ableiten lassen. Mehr Informationen zur Studie und den aktuellen Gewinnern unter: www.reb.institute. (mh)

Bild: © chaiyapruek – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die durchschnittliche Summe für Baudarlehen in Deutschland bleibt auch im Mai auf Rekordniveau. Laut Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB) liegt der fremdfinanzierte Anteil am Immobilienwert erstmals über 84%. Zugleich setzen Kreditnehmer auf eine lange Zinsbindung und hohe Anfangstilgung.  weiterlesen
Die Immobilienpreise in Deutschland entwickeln sich seit Jahren rasant nach oben. Die HG Grundstücksgesellschaft hat sich nicht zuletzt deshalb aus fast allen Immobilienklassen zurückgezogen. In Bestandsimmobilien an medial wenig beachteten Standorten sieht Geschäftsführer Peter Götz allerdings nach wie vor großes Potenzial – wenn man es richtig angeht. weiterlesen
Für den Postbank Wohnatlas 2019 haben Experten bundesweit Kauf- und Mietpreise beleuchtet. Laut Analyse fallen in 386 von 401 Kreisen für eine Finanzierung weniger als 30% vom Durchschnittseinkommen an. In mehr als jedem vierten Kreis ist die monatliche Belastung beim Kauf geringer als die Miete. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.