DMB Rechtsschutz: Maklergeschäft steigert Beitragseinnahmen um 15% | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

DMB Rechtsschutz: Maklergeschäft steigert Beitragseinnahmen um 15%
26. Mai 2019

DMB Rechtsschutz: Maklergeschäft steigert Beitragseinnahmen um 15%

Mit einer Steigerung der Beitragseinnahmen um 15% hat das Maklergeschäft maßgeblich zur positiven Entwicklung der DMB Rechtsschutz im Geschäftsjahr 2018 beigetragen. Die DMB Rechtsschutz weist 2018 einen Jahresüberschuss auf Vorjahresniveau von 301.740 Euro aus.


Mit einer Steigerung der Beitragseinnahmen um 15% hat das Maklergeschäft maßgeblich zur positiven Entwicklung der DMB Rechtsschutz im Geschäftsjahr 2018 beigetragen. Die DMB Rechtsschutz weist 2018 einen Jahresüberschuss auf Vorjahresniveau von 301.740 Euro aus.

DMB Rechtsschutz: Maklergeschäft steigert Beitragseinnahmen um 15%

Die DMB Rechtsschutz vermeldet eine positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2018. Entscheidend sei das Maklergeschäft mit einer Steigerung der Beitragseinnahmen um 15%. Die Prämieneinnahmen stiegen um 8,4% und erreichten 32,8 Mio. Euro. Die Schaden-Kostenquote von 94,9% liegt unter dem Wert des Vorjahres und ist im Markt weiterhin sehr günstig. Die BaFin-Beschwerdequote ist mit 1,2 (bezogen auf 100.000 Risiken bzw. Verträge) weiterhin niedrig. Der Versicherungsbestand wuchs um 8,6% und damit deutlich stärker als der Markt mit 1,3%.

Das versicherungstechnische Ergebnis betrug 0,7 Mio. Euro. Der Bestand der Kapitalanlagen erhöhte sich um 5,1% auf 69,7 Mio. Euro. Das Ergebnis aus Kapitalanlagen blieb durch die langjährige Phase extrem niedriger Zinsen stark belastet und lag mit 1,3 Mio. Euro unterhalb des Vorjahreswertes. Die Bruttoverzinsung sank auf 3,1%. Die DMB Rechtsschutz weist 2018 einen Jahresüberschuss auf Vorjahresniveau von 301.740 Euro aus. Der Hauptversammlung wird vorgeschlagen, den Bilanzgewinn in Höhe von 344.715 Euro bis auf einen geringen Gewinnvortrag an die Aktionäre weiterzugeben. (ad)

Bild: © stockpics – stock.adobe.com




Ähnliche News

Anlässlich der Präsentation des Jahresabschlusses 2018 haben sich die beiden Vorstände Axel Eilers und Gerold Saathoff optimistisch gezeigt und angedeutet, dass man im laufenden Jahr 2019 damit rechne, erstmals in der Unternehmensgeschichte die Marke von über 600.000 Kunden knacken zu können. weiterlesen
Compre hat jeweils den Anteil von Baloise, Helvetia und einer weiteren nicht genannten europäischen Versicherungsgruppe an den Gibbon Pools erworben. Die Transaktion mit der Baloise ging über die Bestände der Gibbon Pools hinaus und betraf den gesamten Bestand der UK Branch der Baloise. weiterlesen
Mit der „Police 2.0“, einer Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung startet das InsurTech Lemonade nun auf dem deutschen Markt. Mit der AXA Deutschland hat das InsurTech einen mehrjährigen Rückversicherungsvertrag geschlossen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.