Apella richtet Vermögensverwaltung komplett neu aus | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Apella richtet Vermögensverwaltung komplett neu aus
11. Juni 2019

Apella richtet Vermögensverwaltung komplett neu aus

Die Rahmenbedingungen an den globalen Finanz- und Kapitalmärkten haben sich stark gewandelt. Das gilt vor allem für Anleihen. Aus diesem Grund hat Apella WertpapierService seine Vermögensverwaltung TOP SELECT Plus vollkommen neu ausgerichtet.


Die Rahmenbedingungen an den globalen Finanz- und Kapitalmärkten haben sich stark gewandelt. Das gilt vor allem für Anleihen. Aus diesem Grund hat Apella WertpapierService seine Vermögensverwaltung TOP SELECT Plus vollkommen neu ausgerichtet.


Apella richtet Vermögensverwaltung komplett neu aus

Die Apella WertpapierService GmbH ihr Angebot TOP SELECT Plus, das sich ausdrücklich an konservative Anleger richtet, neu ausgerichtet. „Die Rahmenbedingungen der Finanz- und Kapitalmärkte ändern sich bisweilen. Darauf müssen Anleger, aber auch Fondsmanager und Vermögensverwalter reagieren“, erläutert Jens Quittschalle, Geschäftsführer der Apella WertpapierService GmbH, den Hintergrund der Umstellung.

Drastisch veränderte Situation

In den vergangenen Jahren konnte man laut Quittschalle in einem ausgewogenen Portfolio, bestehend aus Aktien und Anleihen, Verluste in Phasen rückläufiger Aktienkurse gut mit Anleihen dämpfen. Anleger, die aus Aktien flüchteten, schichteten in Anleihen um und sorgten so für zusätzliche Kursgewinne. Die Situation habe sich aber dramatisch verändert. Anleihen hoher Bonität aus dem Euroraum liefern nur noch Mini-Zinscoupons und von weiter sinkenden Zinsen könne im Euroraum keine Rede mehr sein.

Anleihen haben kaum noch Potenzial

Darüber hinaus steigen in Krisenzeiten an den Aktienmärkten die Korrelationen zwischen den verschiedenen Anlageklassen deutlich an. „Unter diesen Bedingungen bieten Anleihen kaum noch Potenzial, um in einem ausgewogenen Portfolio Verluste bei Aktien noch wirkungsvoll dämpfen zu können“, so Quittschalle.

Härtetest bestanden

Apella hat vor diesem Hintergrund die Anlagestrategie von TOP SELECT Plus auf eine Long/Short-Strategie umgestellt, die ab Mitte 2018 umfangreich getestet wurde. Einen ersten Härtetest habe sie im vierten Quartal des vergangenen Jahres bestanden, als Aktienmärkte auf breiter Front stark nach unten liefen. Mit einem Minus in Höhe von lediglich 4,53% haben sich die Strategie, auch verglichen mit konventionellen Mischfonds, diese Aufgabe hervorragend gemeistert. (mh)

Bild: © Stockwerk-Fotodesign – stock.adobe.com




Ähnliche News

Über die europäische Finanztransaktionssteuer wird seit 2011 verhandelt. Nun könnte es womöglich schnell gehen. Die Verhandlungen stehen laut dem deutschen Bundesfinanzministerium kurz vor dem Durchbruch. Die Steuer soll unter anderem der Grundrente zugutekommen. weiterlesen
UBS Asset Management hat die aktuelle Ausgabe von Panorama mit dem Marktausblick für das Jahr 2020 vorgestellt. Darin enthalten sind fünf Entwicklungen, die die Erwartungen der Anleger im kommenden Jahr durchkreuzen könnten. Zugleich liefern die Experten fünf passende Reaktionen darauf. weiterlesen
Die DWS hat ihren Kapitalmarktausblick für 2020 vorgestellt. Die Experten der Fondsgesellschaft gehen von einem baldigem Erstrundenabkommen im Handelskonflikt zwischen den USA und China aus. Den Dax sehen sie vor diesem Hintergrund bis Ende des Jahres bei 14.000 Punkten. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.