AllianzGI erweitert Angebot nachhaltiger Fonds | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

AllianzGI erweitert Angebot nachhaltiger Fonds
06. November 2019

AllianzGI erweitert Angebot nachhaltiger Fonds

Allianz Global Investors (AllianzGI) hat drei neue Publikumsfonds vorgestellt. Sie kombinieren eine Multi-Faktor-Strategie mit einem Nachhaltigkeitsansatz. Die zugrunde liegenden Strategien waren bisher institutionellen Anlegern vorbehalten. Nun können auch Privatanleger investieren.


Allianz Global Investors (AllianzGI) hat drei neue Publikumsfonds vorgestellt. Sie kombinieren eine Multi-Faktor-Strategie mit einem Nachhaltigkeitsansatz. Die zugrunde liegenden Strategien waren bisher institutionellen Anlegern vorbehalten. Nun können auch Privatanleger investieren.


AllianzGI erweitert Angebot nachhaltiger Fonds

AllianzGI legt drei neue Fonds auf. Mit dem Trio erweitert Fondstochter der Allianz das Angebot nachhaltiger Kapitalanlagen für institutionelle und private Anleger. Die Fonds investieren in globale, europäische bzw. Schwellenländeraktien und verknüpfen nachhaltiges und verantwortungsvolles investieren mit dem Multi-Faktor-Ansatz „Best Styles“ von Allianz Global Investors. Die in Luxemburg aufgelegte Produktfamilie besteht aus dem Allianz Best Styles Global SRI, dem Allianz Best Styles Europe SRI sowie dem Allianz Best Styles Emerging Market SRI.

Weitreichende Nachhaltigkeitskriterien

Die drei Fonds berücksichtigen laut AllianzGI weitreichende Nachhaltigkeitskriterien und ermöglichen zugleich eine aktive Allokation in bewährte Investmentfaktoren wie Value, Momentum, Stable Growth und Quality. Zu diesem Zweck wenden die Ausschlusskriterien an und filtern Unternehmen mit schwachen proprietären Ratings im Rahmen eines „Best-in-Class“-Ansatzes aus, sodass das Portfolio eine überdurchschnittliche Qualität in Bezug auf Nachhaltigkeit aufweisen soll. Der CO2-Fußabdruck der Portfolios liege dadurch deutlich unter dem der jeweiligen Marktindizes.

Strategie breiter zugänglich machen

Bei der Einzeltitelauswahl soll eine breit diversifizierte und risiko-optimierte Allokation in langfristig erfolgreiche Investmentstile im Portfolio implementiert werden. Zugleich soll ein niedriger Tracking Error vorhanden sein. „Bislang waren diese Strategien institutionellen Anlegern im Rahmen individueller Mandate vorbehalten. Wir wollten die Strategie breiter zugänglich machen”, kommentiert Beatrix Anton-Grönemeyer, Chief Sustainability Officer von AllianzGI, die Neuauflage des Fondstrios. (mh)

Bild: © BillionPhotos.com – stock.adobe.com




Ähnliche News

2020 sollen in der EU neue Regeln für nachhaltige Investments eingeführt werden. Europäisches Parlament und Ministerrat haben sich dabei nun auf einen Kompromiss bei der strittigen Frage der Klassifizierung nachhaltiger Investments geeinigt. weiterlesen
Nachhaltigkeit ist das Investmentthema des Jahres. Die Zurich Versicherung hat Bundesbürger vor diesem Hintergrund zu ihrer Einstellung zu Nachhaltigkeit in der Geldanlage befragen lassen. Für die Mehrheit ist nachhaltiges Anlegen demnach zwar wichtig – aber nur wenn auch die Rendite stimmt. weiterlesen
ebase hat das seit vielen Jahren bestehende Vermögensverwaltungsangebot ebase Managed Depot auf einen Investmentansatz umgestellt, der Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Die B2B-Direktbank komme damit dem vermehrten Kundenwunsch nach solchen Lösungen nach. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.