AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Skurrile Fälle aus der Praxis des Versicherungsombudsmanns
04. Juni 2020

Skurrile Fälle aus der Praxis des Versicherungsombudsmanns

Laut Jahresbericht des Versicherungsombudsmanns Dr. h. c. Wilhelm Schluckebier gingen 2019 insgesamt 13.006 zulässige Beschwerden bei der Verbraucherschlichtungsstelle ein. Mitunter werden auch kurioseFälle an die Schlichtungsstelle herangetragen, wie die Bildergalerie zeigt.


Laut Jahresbericht des Versicherungsombudsmanns Dr. h. c. Wilhelm Schluckebier gingen 2019 insgesamt 13.006 zulässige Beschwerden bei der Verbraucherschlichtungsstelle ein. Mitunter werden auch kurioseFälle an die Schlichtungsstelle herangetragen, wie die Bildergalerie zeigt.


Skurrile Fälle aus der Praxis des Versicherungsombudsmanns
Auf Bali wurde einer Touristin von einem Affen die Brille entrissen. Eine Rückeroberung scheiterte. Der Affe zerstörte die Sehhilfe. Die Brillenträgerin sah darin einen versicherten Raub und hielt die geleistete Kulanzzahlung des Hausratversicherers für nicht ausreichend. Der Ombudsmann sah das anders: Tiere könnten weder Dieb noch Räuber sein, somit sei ein solcher Schaden nicht versichert. <i>[Bild: © zaschnaus - stock.adobe.com]</i>
Ein diebischer Affe – versicherter Raub?
Auf Bali wurde einer Touristin von einem Affen die Brille entrissen. Eine Rückeroberung scheiterte. Der Affe zerstörte die Sehhilfe. Die Brillenträgerin sah darin einen versicherten Raub und hielt die geleistete Kulanzzahlung des Hausratversicherers für nicht ausreichend. Der Ombudsmann sah das anders: Tiere könnten weder Dieb noch Räuber sein, somit sei ein solcher Schaden nicht versichert. [Bild: © zaschnaus - stock.adobe.com]
  1 von 10




Ähnliche News

Mit einer Entscheidung zum Provisionsdeckel sei in dieser Legislaturperiode wohl nicht mehr zu rechnen. Entsprechend äußerten sich Politiker auf dem AfW-Hauptstadtgipfel. Auch die Übertragung der Aufsicht für Finanzanlagenvermittler auf die BaFin scheint vorerst aufgeschoben. weiterlesen
Die Covid-19-Pandemie stellt Versicherer in diesem Jahr vor große Herausforderungen. Gewinneinbußen von 30 Prozent und mehr waren die Folge. Durch die geänderten Gewohnheiten der Verbraucher werden die Versicherer zudem von jetzt auf gleich in die digitale Zukunft der Kundenbeziehung katapultiert. weiterlesen
In einer aktuellen Stimmungsumfrage berichtet jeder fünfte unabhängige Vermittler über Corona-Auswirkungen auf sein Geschäft, vor allem veränderte Kundenkommunikation und Neugeschäftsrückgang entpuppen als Belastungsprobe für die Maklerbüros. Besonders betroffen sind die Einzelmakler, die daher am wenigsten positiv in die Zukunft blicken. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.