Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Vertrieb
23. August 2021
„Maklerpools sind die Profiteure der aktuellen Marktveränderung“

1 / 3

„Maklerpools sind die Profiteure der aktuellen Marktveränderung“

Fonds Finanz wächst weiter dank der Marktentwicklungen, seines Allfinanz-­Ansatzes und einer Neustrukturierung im Inneren. Am Markt prüft der Maklerpool diverse Zukäufe und verweist auf die Gründung neuer Geschäftsmodelle. Einen Verkauf oder eine Fusion mit größeren Wettbewerbern schließt Fonds Finanz aus, so Norbert Porazik gegenüber AssCompact.

Interview mit Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz Maklerservice GmbH
Herr Porazik, Maklerpools sind die Gewinner der aktuellen Marktveränderungen. Würden Sie dem so zustimmen? Was sind dabei die größten Treiber?

Ja. Maklerpools sind definitiv die Profiteure der aktuellen Marktveränderung. Die für uns größten Treiber liegen vor allem in unserem Geschäftsansatz als Allfinanz-Maklerpool. Dies gibt uns die Möglichkeit, Vertriebspartnern neben unseren mehrfach ausgezeichneten Services eine große Vielzahl an Produktgebern und Tarifoptionen in allen Segmenten und Sparten bereitzustellen. In der letzten Zeit konnten wir einen großen Zulauf an Neuvermittlern beobachten, aber auch viele neue Versicherer, die sich direkt an uns gewandt haben, um ins Produktport­folio aufgenommen zu werden. Von dieser Entwicklung profitieren wir.

Momentan scheint alles auf Einkaufstour zu sein. Makler kaufen Makler, Pools Softwarehäuser. Geht das noch eine Zeit lang so weiter?

Nichts ist beständiger als der Wandel und davon ist die Finanz- und Versicherungsbranche nicht ausgenommen. Ich bin der festen Überzeugung, dass dies zukünftig weiter der Fall sein wird – und das finde ich gut, denn in der Regel ergeben sich durch Übernahmen enorme Synergien. Wir haben es selbst erlebt und profitieren enorm davon.

Wie verändert das den Markt?

Jede Branche unterliegt einer stetigen Marktveränderung, das betrifft Makler und uns Maklerpools gleichermaßen. Derzeit beobachten wir, dass Pools eine immer wichtigere Rolle zukommt, insbesondere wenn es um die Interessenvertretung der Makler geht. Wir unterstützen sie bei der Digitalisierung, der Automatisierung und der Professionalisierung von Prozessen, was deren Arbeitsalltag enorm erleichtert. Unsere Vertriebspartner unterstützen wir in allen Bereichen und stehen ihnen als zuverlässiger Partner zur Seite. Daher bin ich überzeugt, dass die Bedeutung von Maklerpools zukünftig zunehmen wird.

Wird es dann tatsächlich irgendwann nur noch wenige Großpools geben?

In den vergangenen Jahren wurde dies zwar immer wieder prognostiziert, das Gegenteil ist jedoch der Fall. Es entwickeln sich immer wieder neue interessante Poolmodelle mit guten Ansätzen, zum Teil mit einer starken Konzentration auf ein bestimmtes Produktsegment. Ich sehe keine Konsolidierung zu einigen wenigen Großpools. Für alle Marktteilnehmer ist es ratsam, sich auf die eigene Geschäftsidee und das organische Wachstum zu konzentrieren – einen Ansatz, den wir selbst seit 25 Jahren sehr erfolgreich verfolgen.

 
Interview mit
Norbert Porazik