Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Vertrieb
23. August 2021
„Maklerpools sind die Profiteure der aktuellen Marktveränderung“

2 / 3

„Maklerpools sind die Profiteure der aktuellen Marktveränderung“

Der ganz große Deal unter den Pools ist bisher ja auch ausgeblieben.
Ist es trotzdem ein reelles Szenario, dass sich große Pools zusammentun?

Für mich persönlich und die Fonds Finanz ist ein solches Szenario undenkbar. Als größter Maklerpool Deutschlands stehen wir nicht zum Verkauf und sind auch nicht für eine Fusion offen. Zusätzlich sind die beiden weiteren größten Pools, JDC und Netfonds, an der Börse notiert. Ein großer Deal ist damit ausgeschlossen.

Versicherer sehen sich immer mehr großen Einkaufsstrukturen mit ziemlich viel Einfluss gegenüber. Wie groß sind die Widerstände bei den Versicherern?

In meinen Gesprächen mit Versicherungsvorständen erlebe ich keinen derartigen Widerstand. Versicherungsvorstände sehen hier keinen Widerspruch und haben mit dem Geschäftsansatz kein Problem. Auch ist uns kein Vorstand einer Investment-Gesellschaft bekannt, der hier einen Konflikt sieht, obwohl nahezu 100% des Investment-Geschäfts über Pools abgewickelt werden. Denn trotz Geschäftsabwicklung über uns bleibt der Vermittler bei der Produktauswahl unabhängig. Versicherer finden es daher sogar eher positiv, wenn ein Makler an einen Pool angebunden ist, da sie von vielen Vorteilen profitieren, etwa einem digitalen Abwicklungsprozess, der gleichzeitig sehr kosteneffizient und automatisiert ist. So werden viele Ressourcen gespart.

Sie haben Ihr Unternehmen neu strukturiert und in verschiedene Bereiche unterteilt. Eine Folge des weiteren Wachstums und der Versuch, dieses auch weiterhin in vernünftigen Bahnen abwickeln zu können?

Aufgrund des starken Zuwachses aller Bereiche war es uns wichtig, die Arbeitsbelastung und die Verantwortung auf mehrere Führungskräfte zu verteilen. Mit der Besetzung durch Christine Schönteich, Verantwortliche für den Insurance-­Bereich, Tim Bröning, Leiter des Non-Insurance-Bereichs, Klaus Brodbeck, Productmanagement-Verantwortlicher, Jörg Neugebauer, Leiter des Bereichs Innovation & Technology, und Florian Schwenninger, verantwortlich für die Abteilung People & Organisation, stärken wir unsere Geschäftssegmente. Nur so können wir auch zukünftig weiteres Wachstum gewährleisten. Aufgrund dieser strategischen Entscheidung konnten wir im vergangenen Jahr einen Ausbau von 9% verzeichnen. Für dieses Jahr streben wir ein Wachstum von nahezu 20% an.

 
Interview mit
Norbert Porazik