Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Vertrieb
11. Oktober 2021
Die Maklerfavoriten unter den Anbietern von Indexpolicen

1 / 2

This photo was shot with a Canon EOS 5D Mark III

Die Maklerfavoriten unter den Anbietern von Indexpolicen

An welche Anbieter vermitteln Makler am häufigsten Indexpolicen? Mit welchen Versicherern sind sie am zufriedensten? Und mit wem würden sie eine Zusammenarbeit sogar weiterempfehlen? Eine AssCompact-Studie beantwortet diese Fragen und klärt auf, wie sich die Relevanz von indexbasierten Lösungen entwickelt hat.

Der Hype um ETFs – wie er in den vergangenen Jahren zu beobachten war und weiterhin zu beobachten ist – hat nicht zur Folge gehabt, dass auch indexbasierte Vorsorgeprodukte einen derartigen Aufschwung erfahren. So haben Makler zwar häufiger als im Vorjahr Indexpolicen vermittelt, der klare Favorit der unabhängigen Vermittler bleiben jedoch weiterhin fondsgebundene Produkte. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie „AssCompact AWARD – Private Vorsorge 2021“.

Mehr vermittelte Indexpolicen als im Vorjahr

Demnach vermitteln 29% aller Studienteilnehmer häufig oder sogar sehr häufig Indexpolicen als Altersvorsorgelösung. Blickt man auf den Zeitverlauf, wird deutlich, dass der Anteil in den Jahren 2017 (36%) und 2018 (39%) bereits deutlich höher lag. Im Gegensatz zur Vorjahresstudie (25%) konnte der Anteil an Vermittlern, die häufig indexbasierte Produkte vermitteln, jedoch um fünf Prozentpunkte zulegen.

Fondsgebundene Produkte bleiben Top-Favorit

Indexpolicen werden den Antworten der Makler und Mehrfachagenten zufolge zwar seltener vermittelt als fondsgebundene Produkte – sei es mit oder ohne zusätzliche Garantien. Aber auch indexbasierte Produkte haben sich am Markt etabliert und machen einen nennenswerten Geschäftsanteil bei unabhängigen Vermittlern aus.

Kategorie Indexpolicen unter der Lupe

Aus diesem Grund hat AssCompact für seine AWARD-Studie zur privaten Altersvorsorge neben den fondsgebundenen Produkten ohne Garantien, Fondspolicen mit Garantien und der klassischen Lebensversicherung bzw. Klassik Plus auch die Kategorie der Indexpolicen näher untersucht. Zu diesem Zweck haben die Studienmacher die teilnehmenden Makler und Mehrfachagenten gefragt, an welche Anbieter sie das meiste Geschäft vermitteln, mit welchen Gesellschaften sie am zufriedensten sind und mit welchem Produktgeber sie sogar einem befreundeten Kollegen eine Kooperation nahelegen würden.

Allianz mit höchsten Geschäftsanteilen

Doch zunächst soll es um die harten Zahlen und somit das vermittelte Geschäft gehen. Da die Zahl der Gesellschaften, die Indexpolicen anbieten, nicht sehr breit ist und die Makler und Mehrfachagenten eindeutige Favoriten aufweisen, haben es nur drei Anbieter ins AWARD-Ranking geschafft. Die meisten Geschäftsanteile vermitteln Makler demnach an die Allianz, gefolgt vom VOLKSWOHL BUND und der Stuttgarter.

Die Stuttgarter stellt Makler zufrieden

Legt man hingegen die gewichtete Gesamtzufriedenheit als Maßstab an, ordnet sich das Feld neu. Gemäß dieser Betrachtung landet die Stuttgarter gemeinsam mit dem VOLKSWOHL BUND auf Platz 1. Der Allianz ist nur der 3. Rang vergönnt.

Seite 1 Die Maklerfavoriten unter den Anbietern von Indexpolicen

Seite 2 Gewichtete Gesamtzufriedenheit