Gewerbeversicherung: Erfolgsfaktor strategische Zielgruppenakquise | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Gewerbeversicherung: Erfolgsfaktor strategische Zielgruppenakquise
28. März 2019

Gewerbeversicherung: Erfolgsfaktor strategische Zielgruppenakquise

Wer seine Zielgruppe kennt und ihren Engpass definieren und lösen kann, macht sich als Risikocoach unentbehrlich. Wie das genau funktioniert, erläutert Vertriebstrainer Nikolaus Stapels, Inhaber von Nikolaus Stapels Consulting & Training und Geschäftsführer der Vertriebssoftware24 GmbH.

2 / 2


Wer seine Zielgruppe kennt und ihren Engpass definieren und lösen kann, macht sich als Risikocoach unentbehrlich. Wie das genau funktioniert, erläutert Vertriebstrainer Nikolaus Stapels, Inhaber von Nikolaus Stapels Consulting & Training und Geschäftsführer der Vertriebssoftware24 GmbH.


Gewerbeversicherung: Erfolgsfaktor strategische Zielgruppenakquise
Zielgruppen-Engpass: Was ist das brennendste Problem der Kunden?

Vermittler, die den Engpass ihrer Kunden erkennen und Lösungen anbieten, werden erfahrungsgemäß die größten Erfolgsaussichten bei der Platzierung ihrer Dienstleistung haben. Je stärker die Bedürfnisse des Kunden, desto größer die Abschlusschancen für den Vermittler. Bestes Beispiel: Weltweit und auch in Deutschland fürchten sich Unternehmen laut Allianz-Risk-Barometer 2019 am meisten vor Cybervorfällen und Betriebsunterbrechung. Viele, gerade mittelständische Unternehmen kennen ihr konkretes Risikoprofil im Zusammenhang mit Cybergefahren nicht, bewerten das Thema Cyber zwar als relevant, sind jedoch weiterhin der Meinung, dass ihre Daten und Systeme für eine Cyberattacke nicht interessant genug sind. Dass diese leider immer noch weitverbreitete Meinung ein Irrtum ist, zeigen die täglich neuen Medienberichte über Hackerangriffe auf Unternehmen jedweder Art und Größe. Dieses Risiko ist also derzeit der Engpass aller Unternehmen. Das Thema Cybergefahren ist deshalb bestens für einen Erstkontakt oder Gesprächseinstieg geeignet. Fundiertes Wissen sowie Schadenbeispiele helfen, für das Thema zu sensibilisieren, um dann Maßnahmen zur Prävention im Unternehmen zu etablieren und Restrisiken auf Versicherungslösungen zu übertragen. Weitere Risikofelder in Unternehmen könnten beispielsweise Haftungsthemen oder Notfallmanagement sein.

Ist die Zielgruppe klar definiert und analysiert und der Engpass bekannt, kann sich der Vermittler ganz auf seine Vertriebsaktivitäten konzentrieren. Um auch hier beispielhaft beim Thema Cyber zu bleiben: Vermittler sollten die Zielgruppe auf die Wichtigkeit des Themas hinweisen und mit Berichten auf Websites oder Informationsversendung via Brief/E-Mail aufklären oder die Realität von Cybergefahren im Rahmen von Kundenveranstaltungen demonstrieren. Diese eignen sich als brillanter Verstärker, um die Nachfrage bei Firmenkunden zum Cyberschutz zu wecken. Dass das Risiko generell in jedem Kundengespräch explizit angesprochen werden sollte, versteht sich von selbst.

Fazit

Vermittler, die ihre Zielgruppe bewusst definiert haben und die Risiken sowie den damit verbundenen Engpass ihrer Kunden kennen, agieren als Risikocoach und werden für ihre Firmenkunden zu einem unverzichtbaren externen Berater in allen Fragen rund um das Thema Risikoabsicherung.

  • Den Artikel sowie weitere Artikel zum Thema finden sich in unserem E-Paper zur Sonderedition „Gewerbeversicherung“, das im Rahmen des AssCompact Gewerbe-Symposiums entstanden ist. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung lesen Sie hier.

Seite 1 Gewerbeversicherung: Erfolgsfaktor strategische Zielgruppenakquise

Seite 2 Zielgruppen-Engpass: Was ist das brennendste Problem der Kunden?




Ähnliche News

Die Württembergische gibt Neuerungen im Leistungsumfang ihrer Maschinenversicherung bekannt. Sowohl der Tarif für stationäre Anlagen als auch derjenige für fahrbare und transportable Geräte wurden überarbeitet. Zudem läuft bis Jahresende eine spezielle Wechselaktion. weiterlesen
Der auf Veranstaltungen spezialisierte Kölner Assekuradeur Special Risk Consortium (SRC) und der digitale Gewerbeversicherer mailo haben einen Haftpflichtschutz für Veranstalter entwickelt. Mit der Lösung lassen sich Veranstaltungen wie Konzerte, Hochzeiten oder Feiern innerhalb kurzer Zeit komplett versichern. weiterlesen
Erstmals führen Cyberrisiken weltweit die Rangliste der größten Gefahren für Unternehmen an, so das Ergebnis des „Allianz Risk Barometer 2020“. Eine gesteigerte Risikoeinschätzung zeigt sich auch in puncto Klimawandel. In Deutschland sind es nach wie vor die Betriebsunterbrechungen, die Firmen am meisten fürchten. Die Ursachen dafür werden immer vielfältiger. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.