AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

InsurTech Getsurance meldet Insolvenz an
18. Oktober 2020

InsurTech Getsurance meldet Insolvenz an

Das Amtsgericht Charlottenburg hat am 13.10.2020 ein Insolvenzverfahren für das InsurTech Getsurance eröffnet. Bis zu weiteren Entscheidungen soll der Geschäftsbetrieb fortgesetzt werden. Das Start-up war vor rund drei Jahren zunächst mit einer digitalen BU-Versicherung angetreten.


Das Amtsgericht Charlottenburg hat am 13.10.2020 ein Insolvenzverfahren für das InsurTech Getsurance eröffnet. Bis zu weiteren Entscheidungen soll der Geschäftsbetrieb fortgesetzt werden. Das Start-up war vor rund drei Jahren zunächst mit einer digitalen BU-Versicherung angetreten.


InsurTech Getsurance meldet Insolvenz an

Das InsurTech Getsurance wurde von den Brüdern Viktor und Johannes Becher gegründet und ging im Juni 2017 in Deutschland mit einer digitalen BU-Versicherung an den Markt. Im Jahr 2018 stieg die Reinsurance Group of America (RGA) als Investor ein. Investiert sind zudem die Investitionsbank Berlin und die Schweizer Postbank, PostFinance.

Nun musste das Start-up Insolvenz anmelden. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Friedemann Ulrich Schade bestellt, der in Medien mit der Aussage zitiert wird, dass der Geschäftsbetrieb weiterlaufe und die Kunden wie gewohnt betreut würden. Das Portal „Gründerszene“ berichtet, dass die nächsten Wochen genutzt werden sollen, um neue Investoren zu finden.

Getsurance ist als Versicherungsvertreter registriert und verkauft in Deutschland digitale Versicherungen zur Arbeitskraftabsicherung, darunter eine BU- und eine Krebsversicherung. Auf der Website des Unternehmens heißt es, dass derzeit ausschließlich Versicherungen der Squarelife Lebensversicherungs-AG, Liechtenstein, vertrieben werden.

Lesen Sie auch:

Amerikanischer Rückversicherer steigt bei Getsurance ein

Reaktion auf Maklerkritik: Getsurance bessert nach

Bild: © fotofabrika – stock.adobe.com




Ähnliche News

Unter der neuen Dachmarke „ALH Gruppe“ und gleichzeitig mit einem neuen Corporate Design treten künftig ALTE LEIPZIGER und HALLESCHE im Markt auf. weiterlesen
Eine Integration der Maklerverwaltungsprogramme von assfinet und der Beratungsplattform von Thinksurance ermöglicht eine Verknüpfung von Betreuung und Beratung im Gewerbe- und Industriekundensegment. weiterlesen
Ende Mai 2020 startete Jung, DMS & Cie. ihre Poolwechselkampagne. Der Maklerpool scheint bisher mit dem Verlauf der Kampagne zufrieden zu sein. Kürzlich veröffentlichte das Unternehmen einige Zahlen zu dem Marketing-Coup. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.