AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

MORGEN & MORGEN nimmt PKV-Versicherer unter die Lupe
29. September 2020

MORGEN & MORGEN nimmt PKV-Versicherer unter die Lupe

Das Analysehaus MORGEN & MORGEN hat die zehn wichtigsten Bilanzkennzahlen der vergangenen fünf Jahre von 30 PKV-Unternehmen einer näheren Betrachtung unterzogen. Drei Gesellschaften erhalten die Höchstbewertung. Alles in allem sehen die Analysten einen leicht positiven Trend im Kapitalmarkt und eine ertragsorientierte Kapitalanlagepolitik.

1 / 2


Das Analysehaus MORGEN & MORGEN hat die zehn wichtigsten Bilanzkennzahlen der vergangenen fünf Jahre von 30 PKV-Unternehmen einer näheren Betrachtung unterzogen. Drei Gesellschaften erhalten die Höchstbewertung. Alles in allem sehen die Analysten einen leicht positiven Trend im Kapitalmarkt und eine ertragsorientierte Kapitalanlagepolitik.


MORGEN & MORGEN nimmt PKV-Versicherer unter die Lupe

In seinem aktuellen Rating „KV-Unternehmen“ hat das Analysehaus MORGEN & MORGEN die Entwicklung der zehn wichtigsten Bilanzkennzahlen von 30 Privaten Krankenversicherern in den Jahren 2015 bis 2019 unter die Lupe genommen. Betrachtet wurden Erfolgs- und Leistungsgrößen (Nettoverzinsung, Abschluss- und Verwaltungskostenquote, versicherungsgeschäftliche Ergebnisquote), Bestandsgrößen (Wachstumsrate natürliche Personen in der Voll- und der Ergänzungsversicherung) sowie Sicherheitsgrößen (Eigenkapitalquote, RfB-Quote, RfB-Zuführungsquote, Bewertungsreservequote).

Das Rating erlaubt somit Aussagen über die wichtigsten Aspekte der Versicherer: Kosten, Solidität und Wachstum. Bei der Auswertung der Unternehmensdaten werden vielschichtige Faktoren wie Wechselwirkungen der Bilanzkennzahlen berücksichtigt. Das Ratingergebnis ergibt sich aus den Jahresergebnissen der letzten fünf Jahre.

ALTE OLDENBURGER, LVM und R+V ausgezeichnet

Von den 30 berücksichtigten Versicherern erhielten drei die Höchstbewertung von fünf Sternen („ausgezeichnet“). Es sind ALTE OLDENBURGER, LVM und R+V. Dahinter folgen elf Versicherer mit einer Vier-Sterne-Bewertung („sehr gut“): Allianz, ARAG, DEVK, HALLESCHE, HanseMerkur, INTER, LKH, Mecklenburgische, Provinzial, SIGNAL und UniVersa. Sechs Unternehmen erhalten drei Sterne („durchschnittlich“), ebenso viele zwei Sterne („schwach“) und das Schlusslicht bilden vier Gesellschaften mit nur einem Stern („sehr schwach“).

Seite 1 MORGEN & MORGEN nimmt PKV-Versicherer unter die Lupe

Seite 2 Zusatzversicherungen weiterhin beliebt




Ähnliche News

Allianz Care, eine Tochter der Allianz Partners, bietet internationale Krankenversicherungen für Menschen, die im Ausland leben. Zum Portfolio gehören Einzel- als auch Firmenversicherungen. Das Geschäftsfeld ist für Makler aller Größen interessant, sagt Michael Baltes, Head of Sales Region DACH & CEE, Allianz Care. weiterlesen
Das Analysehaus ASCORE hat im Rahmen seines PKV-Unternehmensscorings aktuell wieder die Kennzahlen von 32 privaten Krankenversicherern untersucht. Diesmal erhalten insgesamt sechs Gesellschaften die Höchstnote von sechs ASCORE Kompassen. Das Scoring wurde im Vergleich zum Vorjahr leicht modifiziert. weiterlesen
Zwischen Anfang Oktober 2020 und Ende März 2021 können alle gesetzlich versicherten Beamten mit Vorerkrankungen oder Behinderungen im Rahmen einer Sonderöffnungsaktion einen erleichterten Zugang zur Privaten Krankenversicherung erhalten. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.