Weiterbildung: Aus der Pflicht eine Tugend machen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Weiterbildung: Aus der Pflicht eine Tugend machen
18. Februar 2019

Weiterbildung: Aus der Pflicht eine Tugend machen

In einem sich wandelnden Markt prasseln immer neue Anforderungen auf Finanzberater ein. Aus der Weiterbildungspflicht macht MLP eine Tugend und setzt auf inhaltlichen Mehrwert und hohe Individualität, wie Jan Berg erklärt, Bereichsleiter Corporate University/Corporate Communications der MLP Finanzberatung SE.

2 / 4


In einem sich wandelnden Markt prasseln immer neue Anforderungen auf Finanzberater ein. Aus der Weiterbildungspflicht macht MLP eine Tugend und setzt auf inhaltlichen Mehrwert und hohe Individualität, wie Jan Berg erklärt, Bereichsleiter Corporate University/Corporate Communications der MLP Finanzberatung SE.


Weiterbildung: Aus der Pflicht eine Tugend machen
Selbstbestimmt weiterbilden

Ein Schulungsangebot muss sich am persönlichen Bedarf ausrichten und sollte zu jeder Phase des Beraterlebens passen. Die MLP Corporate University hat ihre Bildungswelt deshalb im vergangenen Jahr modularisiert, also in viele kleine Bildungseinheiten zerlegt. Insgesamt stehen MLP-Beratern mehr als 500 Bildungsangebote zur Verfügung – angefangen von Web Based Trainings über ein umfangreiches Webinarangebot bis hin zu zahlreichen Präsenzangeboten, sowohl in den einzelnen Geschäftsstellen als auch am Hauptsitz in Wiesloch bei Heidelberg.

Sämtliche Bildungseinheiten sind einem thematischen Schwerpunkt, einem Unterthema und einer von drei Niveaustufen zugeordnet. Gemeinsam mit den Lernzielen haben Berater damit eine vollständige Transparenz über das Angebot. Dabei erhalten sie für jede besuchte Lerneinheit Weiterbildungspunkte. Um eine hohe Beratungsqualität sicherzustellen, ist es das Ziel, dass jeder Berater mindestens 30 MLP-Punkte pro Jahr erwirbt. Ein MLP-Punkt entspricht dabei einer Weiterbildungsstunde. Eine Vielzahl dieser MLP-Punkte ist auch IDD-gültig oder zählt für die neue gesetzliche Weiterbildungspflicht im Bereich der Immobilienvermittlung. Ein Punktekonto gibt jederzeit die volle Transparenz über den Lernfortschritt.


Jan Berg Jan Berg



Ähnliche News

Seit 2018 gilt nicht nur für Versicherungsvermittler, sondern auch für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter eine Weiterbildungspflicht. Der aktuelle Weiterbildungszeitraum endet am 31.12.2020. Höchste Zeit für Makler und Verwalter, sich um eine persönliche Weiterbildungsstrategie zu kümmern. Kurzentschlossene erhalten hierfür bis zum 30.06.2019 sogar einen Zuschuss. weiterlesen
Ab September 2019 startet ein flexibles MBA-Onlinestudium mit dem Fokus auf die digitale Versicherungswirtschaft. Den Studiengang mit dem Schwerpunkt „Digital Insurance“ bietet die IUBH Internationale Hochschule in Kooperation mit der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) an. weiterlesen
Am 04. und 05.06.2019 findet in Neuss der BiPRO-Tag statt. Informiert wird etwa über erste Ergebnisse zur neuen Releasegeneration „RNext“ und aktuelle Digitalisierungsprojekte. Auch die Themen der Düsseldorfer Maklergespräche werden fortgeführt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.