Weiterbildung: Aus der Pflicht eine Tugend machen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Weiterbildung: Aus der Pflicht eine Tugend machen
18. Februar 2019

Weiterbildung: Aus der Pflicht eine Tugend machen

In einem sich wandelnden Markt prasseln immer neue Anforderungen auf Finanzberater ein. Aus der Weiterbildungspflicht macht MLP eine Tugend und setzt auf inhaltlichen Mehrwert und hohe Individualität, wie Jan Berg erklärt, Bereichsleiter Corporate University/Corporate Communications der MLP Finanzberatung SE.

4 / 4


In einem sich wandelnden Markt prasseln immer neue Anforderungen auf Finanzberater ein. Aus der Weiterbildungspflicht macht MLP eine Tugend und setzt auf inhaltlichen Mehrwert und hohe Individualität, wie Jan Berg erklärt, Bereichsleiter Corporate University/Corporate Communications der MLP Finanzberatung SE.


Weiterbildung: Aus der Pflicht eine Tugend machen
Rückenwind durch Trainingskultur

Lebenslanges Lernen ist bei MLP keine Einzeldisziplin. Im Gegenteil: Im gesamten Unternehmen herrscht eine lebendige und kollegiale Trainingskultur. Neben den Angeboten an der Corporate University halten sich Berater in Geschäftsstellen und Hochschulteams immer auf dem aktuellsten Stand. So erhalten Nachwuchsberater von Anfang an ein Coaching durch den Leiter ihres Hochschulteams bzw. durch ihren Geschäftsstellenleiter. Langjährige Berater tauschen sich ebenso regelmäßig in Runden aus.

Die weiterentwickelte Bildungslandschaft ist sehr erfolgreich angelaufen: Rund 140.000 Weiterbildungsstunden haben die MLP-Berater bis Dezember 2018 absolviert – das sind rund 70 pro Berater und damit deutlich mehr als jene 15 Stunden, die die IDD vorsieht. Nicht zuletzt wegen des umfangreichen Weiterbildungsangebots ist MLP für Branchenerfahrene und Neueinsteiger attraktiv – das zeigt auch die zunehmende Dynamik bei der Beratergewinnung.

Den Beitrag lesen Sie auch in AssCompact 02/2019, Seite 94 f. oder in unserem ePaper.


Jan Berg Jan Berg



Ähnliche News

Weiterbildung wurde auch auf der DKM 2019 groß geschrieben. Passend dazu erschien am Ende der DKM-Woche eine Umfrage der Versicherungswirtschaft. Demnach investieren Versicherer noch stärker in Weiterbildungsmaßnahmen, insbesondere für den von der IDD erstmals betroffenen Teil des Innendienst. weiterlesen
Auf der Suche nach Weiterbildungsangeboten entdeckt Makler Stefan Jauernig die Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Dort können IHK-Fachwirte für Versicherungen und Finanzen den Bachelor-Studiengang „Bank- und Versicherungswirtschaft dual“ in der Hälfte der Zeit berufsbegleitend absolvieren. weiterlesen
Die rückläufigen Ausbildungszahlen sorgen für schlechte Stimmung in der Versicherungswirtschaft. Business-Coach Oliver Kustner, Inhaber von sigenacoaching e.K., stellt mit der Vier-P-Ausbildungsmatrix eine strukturierte Vorgehensweise vor, um sich mit dem Thema betriebliche Ausbildung auseinander zu setzen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.