Finanzen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Die Respekt-Ente

Die Respekt-Rente von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil ist das politische Streitthema der Woche. Sie soll Arbeitnehmern mehr Respekt für ihre Lebensleistung zollen. Ein richtiges Ziel, das mit der Respekt-Rente aber verfehlt wird, meint AssCompact-Redakteur Michael Herrmann.

So viel haben Inflation und Nullzins die Deutschen 2018 gekostet

2018 ist die Inflation zurückgekehrt. Die Zinsen verharren dagegen nahe Null. Im vergangenen Jahr mussten die deutschen Sparer daher einen immensen Kaufkraftverlust von fast 40 Mrd. Euro hinnehmen. Damit fiel er noch deutlich höher aus als im Vorjahr.

Jeder zehnte Deutsche hortet Bargeld

Die Deutschen kleben weiter an Bargeld, Sparbuch und Tagesgeld. Jeder zehnte Bundesbürger bunkert Bares zuhause ein. Fast jeder Dritte bevorzugt das Tagesgeldkonto bei der Geldanlage, etwa jeder Vierte das Sparbuch. Aktien und Investmentfonds haben es dagegen weiterhin schwer.

Zinsschere in Deutschland öffnet sich immer weiter

Das Zinsportal WeltSparen untersucht mit dem WeltSparen-Zinsradar regelmäßig die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank und wie sie sich auf Sparer in ganz Europa auswirkt. Die aktuelle Ausgabe zeigt unter anderem, dass sich die Zinsschere für deutsche Sparer immer weiter öffnet.

Sparen, Immobilien & Co.: Das macht die Deutschen glücklich

Wie zufrieden sind die Deutschen? Mit dieser Frage hat sich Union Investment in einer aktuellen Studie beschäftigt. Die Analyse ging dabei auch der Frage nach, welche finanziellen Aspekte zum emotionalen Wohlstand der Bundesbürger beitragen.

Gegen die BaFin-Aufsicht für 34f- und 34d-Vermittler

Laut Koalitionsvertrag sollen Finanzanlagenvermittler unter BaFin-Aufsicht gestellt werden. Seit Herbst letzten Jahres werden in Berlin die Gespräche zu einer schrittweisen Umstellung forciert. Viele 34f-Vermittler sind aber zugleich auch als Versicherungsvermittler gemäß § 34d GewO registriert. Der GDV warnt nun davor, aus der Übertragung der §-34f-Aufsicht auf die BaFin eine Richtungsentscheidung für Versicherungsvermittler zu machen.

Restschuldversicherung: Neuer Punktekatalog für Verbraucher

Restschuldversicherungen stehen häufig in der Kritik. Vor allem Verbraucherschützer äußern sich regelmäßig kritisch zu dieser Form der Darlehensabsicherung. Der Bankenfachverband hat darauf nun mit der Veröffentlichung des Punktekatalogs „RKV pro Verbraucher“ reagiert.

Über diese Versicherungen beschwerten sich Verbraucher am häufigsten

Im ersten Halbjahr 2018 gingen 18.681 Beschwerden zum Thema Finanzen bei den Verbraucherzentralen ein. Laut einer aktuellen Auswertung gab es die häufigsten Beschwerden zu Versicherungen, allen voran Kapitallebensversicherungen, zu Finanzdienstleistungs-Agenturen und zum Zahlungsverkehr.

Jeder dritte Deutsche erwartet für 2019 finanzielle Verbesserung

Ein Drittel der Bundesbürger rechnet damit, dass sich die eigene finanzielle Situation 2019 verbessert. Nur knapp 15% gehen von einer Verschlechterung aus, wie eine Umfrage von ebase zeigt. Vor allem Jüngere blicken finanziell optimistisch auf das neue Jahr. Speziell Besserverdienende planen Anlagen in Fonds und ETFs.

Wüstenrot übernimmt Aachener Bausparkasse

Die Wüstenrot Bausparkasse AG kauft die Aachener Bausparkasse AG. Die Übernahme soll den Wachstumskurs der traditionsreichsten deutschen Bausparkasse weiter stärken. Mit den bisherigen Eigentümern aus dem Versicherungsbereich hat Wüstenrot zudem langfristige Kooperationen geschlossen.

Deutsche Mütter haben große Angst vor Altersarmut

Eine aktuelle Umfrage von Canada Life hat sich mit dem Verhältnis deutscher Mütter zur Altersvorsorge auseinandergesetzt. Vier von fünf Müttern haben demnach Angst, im Alter abgehängt zu werden. Eine eigenständige Altersvorsorge ist unter ihnen dennoch noch nicht sehr weit verbreitet.

Immobilienpreise in deutschen Mittelstädten gehen weit auseinander

In Konstanz sind sowohl die Mieten als auch die Kaufpreise unter allen deutschen Städten zwischen 50.000 und 100.000 Einwohnern am höchsten. Wohnen ist derweil besonders in süddeutschen Universitätsstandorten teuer. Günstig ist es hingegen meist in ostdeutschen Mittelstädten.

„Alle unsere Berater sind durch DEFINO nach DIN-Standard zertifiziert“

Im Frühjahr 2017 hat das Immobilienmaklerhaus VON POLL IMMOBILIEN einen eigenen Zweig für Immobilienfinanzierungen gegründet: VON POLL FINANCE. Seither ist das Geschäft stark gewachsen. Für weiteres Wachstum der Finanzierungssparte soll unter anderem die konsequente Zertifizierung der Berater nach dem DIN-Standard 77222 sorgen. Interview mit den Geschäftsführern Dr. Lucie Lotzkat, Sascha Mermann und Martin Töpfer.

Baukindergeld: Das denken die Immobilienprofis

Das Baukindergeld ist eine der meist diskutierten immobilienpolitischen Maßnahmen im Jahr 2018. Auch der Marktmonitor Immobilien (MMI) von immowelt.de hat sich in diesem Jahr damit befasst. Demnach blicken Immobilienexperten überwiegend skeptisch auf das Baukindergeld.

Preise für deutsche Wohnimmobilien ziehen wieder kräftiger an

Nachdem die Preisdynamik bei Wohnimmobilien in Deutschland zuletzt etwas abgenommen hatte, hat sich das Blatt zum Ende Oktober wieder drastisch gewendet. Die Preise haben auf Monatssicht kräftig zugelegt – und zwar sowohl bei Eigentumswohnungen als auch bei neuen wie auch bestehenden Häusern. Der Bedarf an Wohnraum treibt weiterhin die Preise.

Altersvorsorge verdrängt Konsum als wichtigstes Sparziel

In der Rangliste der wichtigsten Sparmotive ist die Altersvorsorge wieder die Nummer 1 und verweist den Konsum bzw. Langfristige Anschaffungen auf den 2. Rang. Dies geht aus der Herbstumfrage des Verbands der Privaten Bausparkassen (VdPB) hervor. Zudem zeigt sich neue Hoffnung bei bauwilligen Sparern.

Hohe Nachfrage nach Förderung von Einbruchschutz

Das Bundesinnenministerium und die KfW fördern seit drei Jahren Maßnahmen zum Einbruchschutz. Nun ziehen sie eine positive Bilanz: Die Zuschüsse sind begehrt, bislang wurden 200.000 Wohneinheiten mit Fördermitteln sicherer gemacht. Zudem sind die Einbruchszahlen das zweite Jahr in Folge gesunken.

Nachfrage nach Baukindergeld sinkt rapide

Nach einem anfänglichen Run auf das Baukindergeld ist inzwischen die Zahl der Anträge deutlich zurückgegangen. Gab es in der ersten Woche noch 9.574 Anträge, waren es zuletzt nur noch 2.810. Bis zum 19.10.2018 gingen insgesamt 24.399 Anträge auf Baukindergeld ein.

Immer mehr Deutsche sind überschuldet

Creditreform hat den Schuldneratlas 2018 vorgestellt. Demnach hat sich die finanzielle Situation der Bundesbürger trotz Niedrigzinsen und boomender Konjunktur nicht entspannt. Die Überschuldung von Privatpersonen hat stattdessen sogar zugenommen.

Wohn-Riester gewinnt weiter an Beliebtheit

Im Gegensatz zur Riester-Rente im Allgemeinen wird Wohn-Riester in Deutschland stetig populärer. Seit der Einführung vor zehn Jahren verzeichnet die sogenannte Eigenheimrente die höchsten Zuwächse unter allen Riester-Produkten. Im vergangenen Jahr waren es erneut rund 4,5%.

Seiten



Die DELA Sterbegeldversicherung

AssCompact ePaper

AssCompact per WhatsApp & Co.

AssCompact bei Facebook

AssCompact Fachmagazin

AssCompact Sonderedition



AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.