Damit steht und fällt der Erfolg eines Immobilieninvestments | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Damit steht und fällt der Erfolg eines Immobilieninvestments
26. Juni 2019

Damit steht und fällt der Erfolg eines Immobilieninvestments

Die Immobilienpreise in Deutschland entwickeln sich seit Jahren rasant nach oben. Die HG Grundstücksgesellschaft hat sich nicht zuletzt deshalb aus fast allen Immobilienklassen zurückgezogen. In Bestandsimmobilien an medial wenig beachteten Standorten sieht Geschäftsführer Peter Götz allerdings nach wie vor großes Potenzial – wenn man es richtig angeht.

3 / 4


Die Immobilienpreise in Deutschland entwickeln sich seit Jahren rasant nach oben. Die HG Grundstücksgesellschaft hat sich nicht zuletzt deshalb aus fast allen Immobilienklassen zurückgezogen. In Bestandsimmobilien an medial wenig beachteten Standorten sieht Geschäftsführer Peter Götz allerdings nach wie vor großes Potenzial – wenn man es richtig angeht.


Damit steht und fällt der Erfolg eines Immobilieninvestments
Wie kommen Sie an Immobilienobjekte heran?

Wir erhalten die Objekte über verschiedene Zuträger, die wir uns in der Vergangenheit aufgebaut haben. Das ermöglicht uns, die Immobilien weit unterhalb des reellen Preises einzukaufen, denn die Zuträger suchen nach Verkäufern, die die eigentliche Marktsituation nicht im Blick haben und daher unter dem Marktpreis verkaufen.

Was machen Sie im Anschluss mit den gekauften Immobilien?

Die Objekte werden von uns aufbereitet und komplett saniert. Wir kaufen fast nur junge Neubauten aus den 90er-­Jahren und tauschen die damals tren­dige Ausstattung aus. Die will heute schließlich keiner mehr haben. Eventuell tauschen wir zudem Bäder und Einbauküchen aus, damit sie den aktuellen Trend und Geschmack treffen. Da wir die Waren und Dienstleistungen günstig einkaufen, kommen wir so auf Miet­renditen zwischen 4 und 8,5%.

Mit solchen Renditen dürften die meisten Anleger zufrieden sein …

Die meisten Anleger wären auch schon mit 3,5% zufrieden. Entsprechend haben wir mit unserem Geschäftsmodell derzeit viel Erfolg.

Welche Arbeit haben die Kunden nach dem Kauf mit den Immobilien?

Fast keine, denn wir kümmern uns um die Vermietung und übernehmen danach die gesamte Objektbetreuung für unsere Kunden. Mit ihr steht und fällt der Erfolg eines Immobilieninvestments. Mit etwas Fingerspitzengefühl könnten viele Investoren auf dem Markt auch selbst attraktive Objekte finden, zumindest wenn sie sich emotional von ihrem eigenen Standort lösen können und gute Handwerksfirmen an der Hand haben. Was viele Immobilienkäufer unterschätzen, ist aber die Mietverwaltung. Dabei ist sie das A und O des langfristigen Erfolgs. Wir versichern die Objekte zum Beispiel auch gegen Mietnomaden und haben zudem eine Partneranwaltskanzlei, die bei Bedarf die Interessen der Eigen­tümer vertritt.

Sie haben die Handwerksfirmen angesprochen. Immer mehr Eigentümer klagen über Probleme, Handwerker zeitnah und zu guten Preisen zu finden. Hat das Problem wirklich zugenommen?

Zweifellos. Man braucht heute mehr denn je ein Netzwerk aus Handwerksfirmen. Wir haben eigene Handwerksfirmen und eigene Mitarbeiter. In unserem Unternehmen kümmern sich Mitarbeiter nur um Reklamationen – vom kaputten Fenster über den tropfenden Wasserhahn bis hin zum Leitungsschaden. Wichtig ist eine professionelle Koordination, damit die Handwerker schnell vor Ort sind.


Peter Götz Peter Götz



Ähnliche News

Fahrländer Partner Raumentwicklung (FPRE) bietet ab sofort einen Online-Rechner für die Schnellbewertung von Wohneigentum in Deutschland an. Zum Einsatz kommen hedonische Bewertungsmodelle. Das Tool kann individuell auf Websites von Banken oder Maklern eingebunden werden. weiterlesen
Berlin Hyp hat über 200 Immobilienexperten aus dem In- und Ausland nach ihren Einschätzungen zur deutschen Immobilienbranche befragt. Die Experten sehen den deutschen Immobilienmarkt im europäischen Vergleich nach wie vor als attraktiv an. Allerdings trübt sich die Lage auch hier ein. weiterlesen
Allen Preissteigerungen zum Trotz bleiben deutsche Luxusimmobilien ein begehrtes Gut. 2018 erzielten sie laut einer aktuellen Marktanalyse Preise von bis zu 17,2 Mio. Euro. Vor allem ruhige und exklusive Lagen überzeugen die Käufer von Immobilien aus dem Premiumsegment. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.