Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Vertrieb
12. Juli 2021
Das sind die Maklerfavoriten in der privaten Unfallversicherung

1 / 2

Das sind die Maklerfavoriten in der privaten Unfallversicherung

An welche Anbieter vermitteln Makler das meiste Geschäft in der privaten Unfallversicherung? Mit welchen Versicherern sind sie am zufriedensten? Und mit wem würden sie eine Zusammenarbeit weiterempfehlen? Diese und weitere Fragen beantwortet eine aktuelle AssCompact-Studie.

AssCompact hat im Rahmen seiner jährlich erhobenen AWARD-Studie zum privaten Schaden- und Unfallgeschäft vier Kategorien untersucht. Die Privathaftpflichtversicherung, die Hausratversicherung und die Wohngebäudeversicherung wurden in den vergangenen Tagen bereits auf asscompact.de thematisiert. In diesem Beitrag soll es um die verbleibende Kategorie der Studie „AssCompact AWARD – Privates Schaden-/Unfallgeschäft 2021“ gehen: die Unfallversicherung.

Quantitative und qualitative Auswertung

Auch für diese Kategorie wollte AssCompact von den teilnehmenden Maklern und Mehrfachagenten nämlich wissen, an welche Anbieter sie die meisten Geschäftsanteile vermitteln, mit wem sie am zufriedensten sind und von welchen Produktgeber sie derart überzeugt sind, dass sie sie sogar an einen befreundeten Kollegen weiterempfehlen würden.

Die meisten Geschäftsanteile gehen an Die Haftpflichtkasse

 

Das sind die Maklerfavoriten in der privaten Unfallversicherung

 

Zuerst richtet sich der Blick jedoch auf die harten Zahlen. Gemessen an den vermittelten Unfallpolicen, kann Die Haftpflichtkasse – wie in der Vorjahresstudie – erneut das meiste Geschäft auf sich vereinen. Auf dem 2. Platz ergibt sich jedoch eine Veränderung zum Vorjahr. Die VHV verbessert sich vom 3. Rang auf den 2. Platz und verdrängt damit die InterRisk. Etwas weiter hinten kann Konzept und Marketing einen großen Sprung bei den Geschäftsanteilen machen und rückt von Platz 10 auf 6 vor. Die zehn Anbieter, an die Makler das meiste Geschäft vermitteln, können der nebenstehenden Tabelle entnommen werden.

Gewichtete Gesamtzufriedenheit

Wie sieht es aber neben den vermittelten Geschäftsanteilen mit der Zufriedenheit der Makler mit den Produktgebern aus? Um das in Erfahrung zu bringen, werden die Studienteilnehmer gebeten, die Produktgeber anhand von 13 Leistungskriterien zu bewerten, die je nach ihrer Relevanz unterschiedlich gewichtet in die Bewertung einfließen. Das Ergebnis ist die gewichtete Gesamtzufriedenheit. In diesem Jahr wurden die Kriterien „Produktqualität“, „Schadenregulierung“ und das „Preis-Leistungs-Verhältnis“ am höchsten gewichtet.

Seite 1 Das sind die Maklerfavoriten in der privaten Unfallversicherung

Seite 2 Makler sind mit der Haftpflichtkasse am zufriedensten