AssCompact suche
Home
Vertrieb
Die Maklerfavoriten in der Pflegeversicherung
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Die Maklerfavoriten in der Pflegeversicherung

Mit welchen Unternehmen arbeiten Makler und Mehrfachagenten am häufigsten und liebsten zusammen, wenn es um die private Pflegeversicherung geht? Was halten sie von Digitalisierung und Telematik im PKV-Bereich und was hat sich in Sachen bKV aus ihrer Sicht getan? Auch auf diese Fragen gibt die Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- & Pflegeversicherung“ Antwort.

Vom PKV-Zusatz- und vom Pflegegeschäft erwarten sich unabhängige Vermittler in der nahen Zukunft einen Aufschwung fürs eigene Maklerunternehmen: Knapp die Hälfte der für die Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- & Pflegeversicherung 2021“ befragten Makler und Mehrfachagenten rechnet damit, dass in ihrem Unternehmen sowohl das Geschäft mit PKV-Zusatz- als auch mit privaten Pflegeversicherungen in den kommenden fünf Jahren an Relevanz gewinnen wird. Und ein Drittel der Befragten geht davon aus, dass die Courtageeinnahmen in diesen beiden Sparten steigen werden.

Private Pflegeversicherung: „Gute alte Bekannte“ auf dem Treppchen

Die Maklerfavoriten in der Pflegeversicherung

Wie im PKV-Voll- und im PKV-Zusatzversicherungsbereich (AssCompact berichtete in den vergangenen Tagen) gibt es der AssCompact AWARD Studie zufolge auch bei den privaten Pflegeversicherungen kaum Veränderungen im Vergleich zur Vorjahresstudie, wenn man die Makler und Mehrfachagenten danach fragt, an welche Versicherer sie das meiste Geschäft vermitteln: „Gute alte Bekannte“ tauschen auf den vorderen Rängen lediglich die Plätze. Vorjahressieger Allianz lässt der Vorjahreszweiten IDEAL diesmal den Vortritt. Auf dem 3. Rang bleibt die HALLESCHE. Etwas mehr Bewegung zeigt sich in den Top Ten, hier macht die Barmenia Boden gut und landet vom 6. Platz im Vorjahr nun auf dem 4. Platz. Die SIGNAL IDUNA Gruppe katapultiert sich von Rang 12 auf 5, der Münchener Verein von 13 auf 8 und die SDK steigt auf Rang 9 neu ins Ranking ein. Eine Unterscheidung zwischen den Absicherungsmodellen Pflegerenten- und Pflegetagegeldversicherung macht die die Studie nicht.

Was die Zufriedenheit der unabhängigen Vermittler mit den Versicherern angeht – die wie allgemein in den PKV-Sparten besonders an den Leistungskriterien Produktqualität, Bestandskundenservice, Image und Tarifflexibilität festgemacht wird – punktet hier ebenfalls der Geschäftsanteile-Sieger IDEAL. Zudem sind die Umfrageteilnehmer in Sachen private Pflegeversicherungen mit Barmenia, SDK und Württembergische sehr zufrieden. An Kollegen weiterempfehlen würden sie am ehesten auch IDEAL und Württembergische.

Belohnung von gesunder Lebensweise sinnvoll

Zusätzlich zu Geschäftsvermittlung und Zufriedenheit wollten die Autoren der Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- & Pflegeversicherung 2021“ von den Maklern und Mehrfachagenten wissen, wie sie zu Digitalisierung und Telematik im PKV-Bereich und zur bKV stehen. Über zwei Drittel der Befragten finden es demnach gut, eine gesunde Lebensweise zu belohnen. Die Möglichkeit der Überwachung und Verwaltung der eigenen Gesundheitsdaten durch den Patienten bzw. Kunden hält über die Hälfte der unabhängigen Vermittler für erstrebenswert. Und dass GKV- und PKV-Anbieter gemeinsam eine elektronische Gesundheitsakte, wie beispielsweise „Vivy“ entwickeln findet die Hälfte der Umfrageteilnehmer sinnvoll.

bKV: Es hat sich einiges getan

Dass die bKV als Mitarbeitergewinnungs- und Bindungsinstrument zukünftig immer wichtiger wird, sagen der AssCompact AWARD Studie zufolge etwas über die Hälfte der Makler und Mehrfachagenten. Ihr Anteil ist im Vergleich zu den beiden Vorgängerstudien stetig angewachsen. Abgenommen hat hingegen der Anteil derjenigen, die der Meinung sind, dass insbesondere der Aufwand für den Arbeitgeber reduziert werden müsste, um die bKV noch besser vermitteln zu können: In der Befragung von 2019 waren noch knapp drei Viertel der Makler dieser Ansicht, inzwischen sind es noch zwei Drittel. Hier scheint sich also aus dem Blickwinkel der unabhängigen Vermittler betrachtet in den vergangenen Jahren etwas getan zu haben. (ad)

Über die Studie

Im Rahmen der Online-Befragung zur Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- & Pflegeversicherung 2021“ flossen die Stimmen von 285 Vermittlern aus der Finanz- und Versicherungsbranche in die Stichprobe ein, die ein sehr gutes Abbild der Assekuranz- und Finanzvermittler hinsichtlich der Alters- und Geschlechtsstruktur darstellt. Die Studie kann hier kostenpflichtig bestellt werden.

Informationen zu allen weiteren AssCompact Studien sind unter asscompact-studien.de zu finden.

Lesen Sie auch: Private Krankenzusatzversicherung: Das sind Maklers Lieblinge und Das sind die Maklerfavoriten in der privaten Krankenvollversicherung

Bild: © thodonal – stock.adobe.com