Sauren und die AAB starten Vermögensverwaltung | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Sauren und die AAB starten Vermögensverwaltung
12. Juni 2019

Sauren und die AAB starten Vermögensverwaltung

Sauren setzt bei der Geldanlage seit jeher stark auf die Person des Fondsmanagers. Auf diesen personenbezogenen Ansatz können Berater und Anleger dank einer Partnerschaft mit der Augsburger Aktienbank (AAB) zukünftig auch in Form einer Vermögensverwaltung setzen.


Sauren setzt bei der Geldanlage seit jeher stark auf die Person des Fondsmanagers. Auf diesen personenbezogenen Ansatz können Berater und Anleger dank einer Partnerschaft mit der Augsburger Aktienbank (AAB) zukünftig auch in Form einer Vermögensverwaltung setzen.


Sauren und die AAB starten Vermögensverwaltung

Der Kölner Fondsspezialist Sauren startet mit der Augsburger Aktienbank eine gemeinsame Vermögensverwaltung. Sie ermöglicht es Beratern und Anlegern möglich, an dem bewährten personenbezogenen Investmentansatz von Sauren im Rahmen einer Vermögensverwaltung zu partizipieren.

Drei verschiedene Strategien

Im neuen Angebot haben Kunden die Wahl zwischen verschiedenen Risikoprofilen. Insgesamt drei Multi-Asset-Strategien bieten Anlegern einen Zugang zu breit diversifizierten und aktiv verwalteten Portfolios mit unterschiedlichen Rendite/Risiko-Profilen – von „konservativ plus“ über „ausgewogen“ bis „dynamisch“.

Roadshow für Berater

Sauren habe vermehrt Anfragen von Beratern erhalten, die sich einen Zugang zu dem personenbezogenen Investmentansatz von Sauren über eine Vermögensverwaltung wünschen. Diesem Wunsch kommen die Kölner nun nach. Die Vermögensverwaltung mit Sauren wird erstmalig im Rahmen einer Roadshow der Augsburger Aktienbank in fünf deutschen Städten vorgestellt. Die genauen Termine sowie die Veranstaltungsorte können über die Internetseiten der Augsburger Aktienbank unter https://www.aab.de/aabweb/partner/service/Roadshow2019 eingesehen werden. (mh)

Bild: © metamorworks – stock.adobe.com




Ähnliche News

Flossbach von Storch nimmt Änderungen bei den Gebühren der beliebten Multiple-Opportunities-Fonds vor. Zum Jahreswechsel sollen die Regeln zur Berechnung der Performancegebühr geändert werden. Die Gesellschaft orientiert sich dabei an den Musterkostenbausteinen der BaFin für deutsche Fonds. weiterlesen
Über die europäische Finanztransaktionssteuer wird seit 2011 verhandelt. Nun könnte es womöglich schnell gehen. Die Verhandlungen stehen laut dem deutschen Bundesfinanzministerium kurz vor dem Durchbruch. Die Steuer soll unter anderem der Grundrente zugutekommen. weiterlesen
UBS Asset Management hat die aktuelle Ausgabe von Panorama mit dem Marktausblick für das Jahr 2020 vorgestellt. Darin enthalten sind fünf Entwicklungen, die die Erwartungen der Anleger im kommenden Jahr durchkreuzen könnten. Zugleich liefern die Experten fünf passende Reaktionen darauf. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.