Immobilien | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Heißes Eisen Mietendeckel

Der Berliner Senat will fünf Jahre lang die Mieten deckeln. Die Frage, ob dies rechtlich zulässig ist, beschäftigt Anwälte, Immobilienverbände und den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages. Derweil hat die Deutsche Wohnen als erster Immobilienkonzern eine Grenze festgelegt, von der an die Mieten nicht mehr steigen sollen. 

In diesen Städten geht es am schnellsten mit der Vermietung

Auf dem angespannten Wohnungsmarkt sind Anzeigen für Mietwohnungen oft nur wenige Tage online. Dies zeigt eine Auswertung von ImmobilienScout24 zur Laufzeit von Wohnungsinseraten. Mit durchschnittlich nur sechs aktiven Tagen liegt Stuttgart auf Platz 1 vor Berlin, Hamburg und München.

Preise für Wohnimmobilien seit 2015 drastisch gestiegen

In Deutschland lagen die Preise für Wohnimmobilien im 1. Quartal 2019 im Schnitt um 5% höher als im 1. Quartal 2018. Laut Statistischem Bundesamt sind die Preise seit 2015 bundesweit um 22% gestiegen. Wohnimmobilien in den sieben größten Metropolen sind gegenüber 2015 sogar um bis zu 40,8% teurer.

Baufinanzierung: Lange Zinsbindung und höhere Beleihung

Die durchschnittliche Summe für Baudarlehen in Deutschland bleibt auch im Mai auf Rekordniveau. Laut Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB) liegt der fremdfinanzierte Anteil am Immobilienwert erstmals über 84%. Zugleich setzen Kreditnehmer auf eine lange Zinsbindung und hohe Anfangstilgung. 

Klimawandel rückt Elementarschutz bei Hausbesitzern in den Fokus

Jeder dritte Hausbesitzer beschäftigt sich infolge des Klimawandels intensiver mit der Absicherung seiner Immobilie, so eine Umfrage der Nürnberger. Klimaschutz war auch am Tag der Immobilienwirtschaft Thema. Gefordert wird, die Erreichung der Klimaschutzziele wieder auf die politische Tagesordnung zu setzen

Damit steht und fällt der Erfolg eines Immobilieninvestments

Die Immobilienpreise in Deutschland entwickeln sich seit Jahren rasant nach oben. Die HG Grundstücksgesellschaft hat sich nicht zuletzt deshalb aus fast allen Immobilienklassen zurückgezogen. In Bestandsimmobilien an medial wenig beachteten Standorten sieht Geschäftsführer Peter Götz allerdings nach wie vor großes Potenzial – wenn man es richtig angeht.

In diesen Regionen ist Wohneigentum noch erschwinglich

Für den Postbank Wohnatlas 2019 haben Experten bundesweit Kauf- und Mietpreise beleuchtet. Laut Analyse fallen in 386 von 401 Kreisen für eine Finanzierung weniger als 30% vom Durchschnittseinkommen an. In mehr als jedem vierten Kreis ist die monatliche Belastung beim Kauf geringer als die Miete.

Wüstenrot startet Kooperation mit Start-up Banovo

Mit Banovo hat die Wüstenrot Bausparkasse AGeinen neuen Kooperationspartner. Das Münchner Start-up bietet Kunden der Bausparkasse künftig über die „Wüstenrot Wohnwelt“ komplette Badsanierungen zum Festpreis an. Dank digitaler 3D-Prozesse lässt sich die Planung von zu Hause aus realisieren.

Neues europaweites Immobiliennetzwerk gegründet

„OPPENFIELD – The European Real Estate Network“ heißt die neue europaweite Immobilienplattform, die von Geschäftsführern der früheren Oppenheim Immobilien KAG gegründet wurde. OPPENFIELD bietet strategische Immobilienberatung für institutionelle Anleger sowie lokales Asset- und Property-Management.

Experten rechnen mit steigenden Preisen bei Wohneigentum und Mieten

Branchenexperten erwarten in den kommenden zwölf Monaten steigende Preise bei Wohneigentum, wie eine Umfrage zeigt. Die Befragten rechnen zudem damit, dass die Wohnungsmieten anziehen. Es gibt aber einige Bundesländer, in den die Umfrageteilnehmer von sinkenden Mieten im Büromarkt ausgehen.

Mietendeckel für Berlin: Senat beschließt Eckpunkte

Der Berliner Senat hat Eckpunkte für einen Mietendeckel verabschiedet. Demnach dürfen die Mieten für fünf Jahre nicht steigen. Die Wiedervermietungsmiete wird auf die Höhe begrenzt, die der Vormieterhaushalt bezahlt hat. Das Gesetz soll 2020 in Kraft treten und rückwirkend ab 18.06.2019 gelten.

Grundsteuerreform: Große Koalition erzielt Einigung

Nach monatelangem Streit haben sich die Koalitionspartner CDU, CSU und SPD in allen substanziellen Fragen zur zukünftigen Erhebung der Grundsteuer geeinigt. Noch vor der Sommerpause soll eine erste Lesung im Bundestag stattfinden, damit das Gesetzespaket noch 2019 in Kraft tritt.

Anzeige Weiterbildung – Pflicht und Chance!

Seit 2018 gilt nicht nur für Versicherungsvermittler, sondern auch für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter eine Weiterbildungspflicht. Der aktuelle Weiterbildungszeitraum endet am 31.12.2020. Höchste Zeit für Makler und Verwalter, sich um eine persönliche Weiterbildungsstrategie zu kümmern. Kurzentschlossene erhalten hierfür bis zum 30.06.2019 sogar einen Zuschuss.

PropTech-Rekordfinanzierung: McMakler sammelt über 50 Mio. Euro ein

McMakler hat die bisherige Rekordfinanzierung eines deutschen PropTechs an Land gezogen. Target Global Israel und Growth Partners (IGP) als Lead-Investoren sowie weitere etablierte Kapitalgeber haben über 50 Mio. Euro in das hybride Geschäftsmodell der Berliner investiert.

Bauzinsen tendieren erneut abwärts

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren Ausblick angepasst und die Fed bereitet einen geldpolitischen Kurswechsel vor. Die Bestzinsen für Baufinanzierungen sind vor diesem Hintergrund stark gesunken und nähern sich wieder ihren Tiefstständen.

So sehen Branchenexperten die Zukunft der Immobilienfinanzierung

Die gewerbliche Immobilienfinanzierung wird immer komplexer und vielseitiger. Banken und Immobilienwirtschaft sehen die Digitalisierung als Chance, Prozesse effizienter zu gestalten. Plattformen teilfinanzieren bereits kleinere Bauvorhaben. Aber wird auch die großvolumige gewerbliche Immobilienfinanzierung eines Tages digital? Darüber haben fünf Experten der deutschen Immobilienwirtschaft diskutiert.

Fertighausquote in Deutschland steigt erstmals auf über 20%

Massivbau oder Fertighaus? Diese Grundsatzfrage spaltet viele Häuslebauer. Das Lager der Fertighäuser ist dabei zwar in der Minderheit, gewinnt aber zunehmend an Unterstützern. Im ersten Quartal 2019 hat sich erstmals mehr als jeder fünfte Käufer für ein Haus in Fertigbauweise entschieden.

Berlin enteignet erstmals einen Immobilienbesitzer

Die Diskussion um die Enteignung von Wohnimmobilien erhält neues Futter. Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf in Berlin hat erstmals von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, Immobilienbesitzer zu enteignen, wenn sie Mietshäuser oder Wohnungen unerlaubt leer stehen oder verfallen lassen.

Hahn Gruppe startet neuen Immobilienfonds

Die Hahn Gruppe hat den Vertrieb für den neuen HAHN Pluswertfonds 173 gestartet. Der Fonds investiert in ein Fachmarktzentrum im rheinland-pfälzischen Landstuhl. Anleger sollen für ihr Investment eine anfängliche quartalsweise Ausschüttung von 4,5% p. a. erhalten.

Gutachten: Mietendeckel wäre Verstoß gegen die Verfassung

Die Einführung eines Mietendeckels durch das Land Berlin wäre verfassungswidrig. Zu diesem Ergebnis kommt ein Rechtsgutachten der internationalen Rechtsanwaltskanzlei Greenberg Traurig im Auftrag des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW).

Seiten



AssCompact ePaper

AssCompact per WhatsApp & Co.

AssCompact bei Facebook

AssCompact Fachmagazin

AssCompact Sonderedition



AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.